Querfurt

Das über 1.100 Jahre alte Querfurt liegt an der Straße der Romanik, in kulturträchtiger Landschaft zwischen Saale und Südharz. Geradezu berühmt wurde die Gegend um Querfurt durch den sensationellen Fund der Himmels- oder Sternenscheibe von Nebra – Fundort 15 Fahrminuten von Querfurt entfernt. Die Weinstadt Freyburg mit dem nördlichsten Weinanbaugebiet Deutschlands und Naumburg mit dem weltberühmten Dom liegen südlich ca. 35 Fahrminuten und die Lutherstadt Eisleben mit dem Geburts- und Sterbehaus von Martin Luther ca. 20 Fahrminuten von Querfurt entfernt. Das Wahrzeichen von Querfurt ist die weithin sichtbare und best erhaltendste mittelalterliche Burg Mitteleuropas. Die Altstadt von Querfurt ist geprägt von barocken Bürgerhäusern und mittelalterlichen Wehranlagen und immer einen Bummel wert.

Mit der deutschen Wiedervereinigung begann 1990 auch in Querfurt die Umstrukturierung in vielen Bereichen. Gewerbebetriebe siedeln sich an, der Charakter der Wohnstadt wird weiter ausgebaut, die Schönheit der historischen Altstadt wird durch umfangreiche Sanierungsmaßnahmen wieder zur Geltung gebracht und soll durch Belebung des Tourismus neue Erwerbsmöglichkeiten schaffen. Im Rahmen der Gebietsreform der neuen Bundesländer schlossen sich die Kreise Querfurt und Merseburg zum Landkreis Merseburg - Querfurt zusammen. 1995 erfolgte die Eingemeindung der Gemeinden Lodersleben und Gatterstädt. Damit stieg die Einwohnerzahl der Stadt auf über 11.000 an. Am 01.01.2004 erfolgte die Eingemeindung der Gemeinden: Leimbach, Ziegelroda, Schmon, Grockstädt, Weißenschirmbach, Vitzenburg. Damit stieg die Einwohnerzahl der Stadt auf über 14.047 an.

mehr Bilder von Querfurt

Anfahrtsplan zur Kanzlei Querfurt